Linkin Park – Tour-Video mit fliegender DJI-Kamera

0

Im Sommer 2015 kehrten Linkin Park mit ihrer The Hunting Party Tour nach sechs Jahren nach China zurück. Um dieses Spektakel mit einem größt möglichen Publikum zu teilen haben sich Linkin Park mit DJI zusammengetan. DJI, Marktführer für fliegende Kameras ist mit der Band durch ganz China gereist, um die komplette Tour aufzunehmen. In nur zehn Tagen besuchten sie die fünf größten Städte Chinas – Shenzhen, Nanjing, Shanghai, Chongqing und Peking.

Ein DJI-Advertorial von Daniel Shuster, Photos: DJI

Der Linkin Park Sänger Mike Shinoda zeigt uns sein Autogramm auf der Chinesischen Mauer [DJI - Linkin Park Tour Diary: https://www.youtube.com/watch?v=U-B1wTCYLVc]

Der Linkin Park Sänger Mike Shinoda zeigt uns sein Autogramm auf der Chinesischen Mauer.

Das Ziel von DJI war es, die volle Intensität der Konzerte einzufangen und einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen zu geben. Die DJI Filmcrew hat dabei das Ronin und Ronin-M Kamera Stabilisierungssystem mit der RED EPIC Kamera oder Panasonic GH4 Kamera, sowie den Osmo Handheld Gimbal für Bodenaufnahmen eingesetzt. Während das Ronin Setup vor allem auf der Bühne eingesetzt wurde, um möglichst nah an die Band heranzukommen ohne dabei die Bühnenshow zu stören, konnte der DJI Osmo vor allem Backstage oder im Tour Bus durch seine Handlichkeit überzeugen. Gerade bei Konzerten mit mehreren Künstlern besitzt ein mobiles Stabilisierungssystem den Vorteil, dass spontan und ohne Einschränkungen auf die Bewegungen der Künstler auf der Bühne reagiert werden kann.

Linkin Park Stage

Drohnenaufnahme des Linkin Park Konzerts in Shenzhen, aufgenommen mit dem DJI S1000

DJI hat Linkin Park auch zwischen den Konzerten begleitet. Im dabei entstandenen Tour-Diary gibt die Band einen Einblick hinter die Kulissen und erzählen wie sie sich fühlen, durch China zu touren und vor einem neuem Milliarden-Publikum aufzutreten, das für viele westliche Künstler noch Neuland ist.  Besonders beeindruckt zeigte sich die Band bei ihrem Besuch in Shanghai, wegen der kosmopolitischen Architektur und der schnell wachsenden Kunstszene der Stadt.

In Shenzhen kamen zudem Flugplattformen für Luftaufnahmen zum Einsatz, um Livebilder aus der Luft direkt auf die Bildschirme im Stadion zu übertragen. Neben dem größeren S1000 Flugsystem wurde auch auf den Inspire 1 Pro mit der Zenmuse X5 Pro Kamera gesetzt. Durch die längere Flugzeit und Geschwindigkeit konnte somit gewährleistet werden, dass kein wichtiger Moment verpasst wird.  Die Zenmuse X5 Kamera ist die welterste M4/3 Kamera, die speziell für Luftaufnahmen entwickelt wurde. Die hochwertigen und klaren Aufnahmen harmonieren dabei trotz schwierigen Lichtverhältnissen mit dem Videomaterial von der Panasonic GH4 die sowohl mit der S1000 als auch dem Ronin genutzt wurde.

Der DJI Phantom 3 Professional und der Ronin-M nehmen während der Linkin Park Tour Bilder von Shanghai’s M50 Kunstquartier auf.

Der DJI Phantom 3 Professional und der Ronin-M nehmen während der Linkin Park Tour Bilder von Shanghai’s M50 Kunstquartier auf.

Das Resultat ist eine an Linkin Park gewidmete DJI Story und ein Behind-The-Scenes Tagebuch, das eine Seite von Linkin Park aufzeigt, die nie zuvor gesehen wurde. Um mehr über die hochmodernen Kameras und kamerastabilisierendes Equipment zu erfahren, besuche www.dji.com oder den SAE Alumni- und Student Store um einen exklusiven Discount für SAE Studenten zu erhalten.

 

Der DJI Ronin filmt eine stabile Nahaufname von Mike Shinoda auf der Bühne [DJI Stories - Linkin Park: https://www.youtube.com/watch?v=P4ip5d5Y8Xk

Der DJI Ronin filmt eine stabile Nahaufname von Mike Shinoda auf der Bühne.

Share.

Leave A Reply